skip to main content

#flughafen#aroundtheworld

Jogginghosen & Bier

  • 150
Jogginghosen & Bier | story.one

Seit Anbeginn der Zeit herrschen auf Flughäfen eigene Gesetze. Ein Frühstücksbier vor 8 Uhr morgens? Die Jogginghose auch als Lieblingsaccessoires von Anhängern des verstorbenen Modeschöpfers Karl Lagerfeld? Manche gesellschaftlichen Regeln zählen an diesen magischen Orten nicht und das ist auch gut so.

Ich sitze in meiner Jogginghose in einem kleinen Barbereich nahe meines Gates und trinke mein überteuertes Bier. Die Musik beschallt mich aus meinen Kopfhörern und ich hänge vorfreudig meinen Gedanken nach. Unglaublich erscheint es, dass ich tatsächlich ein Round the World Ticket gewonnen habe. Unglaublicher erscheint es, in wenigen Stunden dem Abenteuer meines Lebens entgegenzufliegen. Die Dankbarkeit und Vorfreude, alle Freunde rund um den Globus wiederzusehen, scheint mein Herz zerbersten zu wollen.

Die ersten Stopps in Europa- wie schön ist es, alle Freunde in den verschiedensten Ländern wiederzusehen. Die Eindrücke werden ein Buch füllen- ich freue mich darauf.

Über den großen Teich geht es dann weiter zu B., die mich vor Jahren in Österreich besucht hat. Auch A. werde ich direkt besuchen, wohnt sie doch auch nicht allzu weit entfernt von B., was in Kanada durchaus an ein Wunder grenzt. Gemeinsam zu den Nachbarn nach Amerika, den Big Apple bewundern. Das Flugzeug würde mich dann ans andere Ende der Vereinigten Staaten bringen, meinen Onkel besuchen, der in der Bay Area arbeitet. Über den Highway 1 bis nach San Diego zu E., mit der wir ihre Familie in Mexiko besuchen- ich darf ihr nicht sagen, dass ich mich fast mehr auf die traditionelle Küche als auf sie freue. Es wäre ja auch gelogen- teilweise zumindest.

S. erwartet mich in Neu-Delhi, ich kann es nicht erwarten, sie nach so langer Zeit wieder in die Arme zu schließen und wie früher stundenlang mit ihr zu philosophieren. Weiter über Singapur nach Australien, A. besuchen- ihn vermisse ich auch sehr.

Abgeschlossen wird die Reise in Neuseeland- alleine. Nach all den wunderbaren Wiedersehen wird der Abschied umso schmerzlicher. Ich werde die Ruhe nutzen, um die Ereignisse der vergangenen Wochen festzuhalten. Schriftlich und per Video. Die Kamera war immer live dabei. Wir haben gemeinsam die Erinnerungen geschaffen, die uns durch die Zeit bis zum nächsten Wiedersehen erleichtern werden.Wie unglaublich berührend ist der Gedanke, dass wir andere Menschen auf der ganzen Welt im Herzen berühren dürfen, ihnen einen Teil von uns im Austausch für einen Teil von ihnen geben und wissen, dass wir ein Teil ihres Lebens sind. Sie erzählen Geschichten mit einem Lächeln auf den Lippen und Liebe in den Augen von mir und ich von ihnen. Wenn wir eines Tages gehen müssen, ist alles, was wir zurücklassen, wie sehr wir Menschen berühren konnten. Ich hoffe, ich kann dann zurückschauen und sagen, dass ich das bei vielen geschafft habe.

Ich sitze in Jogginghose am Flughafen, habe mein überteuertes Bier ausgetrunken und starte mit zittriger Vorfreude in das Abendteuer meines Lebens.

© Eggy 2021-04-08

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.