skip to main content

#lebensweisheiten#worteausdemherzen

Lebensweisheiten

  • 47
Lebensweisheiten | story.one

Nachstehend einige MEINER Lebensweisheiten, die ich immer wieder mal verfasst und unter ›Gedankensplitter‹ auf meine Bücherhomepage (siehe Biographie) gestellt habe:

LAUF DER ZEIT

Ob Tag, ob Woch´, ob Monat, Jahr – scheinbar das Ereignis weit.Nicht greifbar, nicht real, noch fern. Ein Wimpernschlag vielleicht – ein Hauch.Gefühltes Nichts – es ist der Lauf der Zeit.Am Tag der Niederkunft, des ersten Schrei´s – rein und nackt und frei von Schuld.Kein Hab, kein Gut, kein Lug, kein Trug; bedingungslos geliebt.Nach hartem Leben, voll Glück und Leid, wird Hab und Gut dann übergeben – es ist der Lauf der Zeit. Und sagt man dann: Er war ein guter Mensch; und sagt man dann: Er war ein schlechter Mensch; und sagt man dann: Im Herzen wird er stets mir bleiben; und sagt man dann: Die Lücke, wird niemals geschlossen! Nach Tag und Woch´, nach Monat, Jahr – Erinnerungen längst verblasst, sein Hab und Gut verprasst. Der Schwur von ew´ger Lieb und Treu bis in das Jenseits weit, es gilt nicht mehr; der Lebensmensch verliebt sich neu – es ist der Lauf der Zeit …

IM HIER UND JETZT LEBEN

Die Zukunft von heute ist die Vergangenheit von morgen – gestern kehrt nicht wieder zurück, das Morgen ist ungewiss. Es zählt einzig und alleine das Heute, das Leben im Hier und Jetzt! Jemand, der Vergangenes nicht loslässt, blockiert das Hier und Jetzt. Wer ständig pessimistisch in die Zukunft blickt, tut es ihm gleich.

FRÖHLICHKEIT VERSUS SEELENSCHMERZ

Fröhlichkeit übertrieben zur Schau gestellt schließt Seelenschmerz nicht aus.

CHARAKTER

Eigene Schwächen nicht sichtbar zu machen wird nicht dauerhaft gelingen, indem man anderen Schlechtes nachsagt.

GEBURTSTAG

Nicht die Anzahl der gelebten Jahre, sondern das tägliche Denken und Tun widerspiegeln dein wahres Alter.

GERÜCHTE

Entziehe Gerüchten den Nährboden, damit Unrecht nicht keimen kann.

VOLLKOMMENHEIT

Ständiges Streben nach Vollkommenheit trübt die Sicht auf das Wesentliche.

FEHLER

Fehlerhaftes Handeln zeugt von Menschlichkeit – eine Wiederholung desselben jedoch lässt Einfältigkeit vermuten.

MENSCHLICHE VIELFALT

Die Vielfalt menschlichen Seins widerspiegelt göttliche Bestimmung.

EINZIGARTIGKEIT

Mit dem Tag der Geburt hat deine einzigartige, ganz besondere Lebensgeschichte begonnen – sie ist mit keiner anderen identisch.

ABSCHIEDSSCHMERZ

Der Schmerz des endgültigen Abschieds ist in Worte kaum zu fassen. Je stärker das Band der Liebe, des Vertrauens und gegenseitigen Respekts, desto unerträglicher schmerzt der Verlust.

VERFALL

Die einzige Möglichkeit, dem körperlichen und geistigen Verfall zu entgehen, ist rechtzeitig zu sterben.

LEBENSQUALITÄT

Nicht primär der Umstand, wie ALT man wird, vielmehr die Tatsache, wie man alt wird, ist maßgeblich für die Qualität des Lebens.

RESPEKT

Respekt ist ein Verwandter der Intelligenz. Einem respektlosen Umgang mit Mensch, Tier und Umwelt liegt neben fehlender Empathie niedrige Intelligenz zugrunde.

© Harald Hartl 2021-08-23

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.