skip to main content

#humorvoll

Oops!

  • 105
Oops! | story.one

Die „Dire Straits“ singen für mich aus dem Handy, während ich meine kleinen aber doch feinen Weihnachtsgeschenke einpacke. Plötzlich, ganz plötzlich verirrt sich die Britney zwischen die Straits. Vor Schock fällt meine brennende Bienenwachskerze, welche eben noch gerade, ja kerzengerade dastand, fast um.

Ich fühle mich um Jahre zurückversetzt, als ich stundenlang mit meinen knallbunten Rollschuhen mit den lila Rollen nicht um die Blocks, sondern um die Häuser zog. Britney sang nicht nur einmal "Oops! …. I did it again", aus dem Walkman, sondern quasi in Dauerschleife. Die Wände meines Zimmers waren zutapeziert mit dem ach so süßen Popstar. Würde man Star jetzt gendern, würde es dann Starin heißen? Egal! Ich tanzte zu ihrer Musik nicht auf dem roten, sondern vielmehr auf dem bunten Fleckerlteppich.

Als ich von meiner Rückschau wieder im Hier und Jetzt ankomme, frage ich mich, was wohl Walkman wörtlich übersetzt heißt. „Gehmann“? Ja, „Gehmann“, das klingt ganz plausibel. Und die heißen Katzen laufen auf dem Catwalk. Schnurr, schnurr, miau!

Apropos Katze! Mir streicht gerade die WG-Katze um die Füße. So ganz angefreundet habe ich mich noch nicht mit ihr. Doch ich will mich ein wenig einschleimen, und deshalb gebe ihr etwas zum Fressen, ganz still und heimlich. Doch leider war ich nicht still und heimlich genug. Ihr Herrchen nämlich hat davon mitbekommen und schimpft mit mir. Ich denke mir: "Geh Oida, jetzt hab di ned so!" Um etwas freundlicher zu klingen, sage ich aber: "Walkman, vergönne ihr doch auch mal etwas!" Doch das findet er so gar nicht lustig. Ich soll nicht immer so frech sein, meint er jetzt, sonst fliege ich aus der WG schneller raus, als ich gekommen bin. Quasi wäre ich dann „in dire straits“. Nein, nein, das kann ich so gar nicht gebrauchen, schon gar nicht kurz vor Weihnachten.

Heute am Morgen ist er dann einkaufen gegangen. Ich glaube, er sucht noch Geschenke für seine Katzen, also für die zwei- und die vierbeinigen.

Gerade als ich mir meinen Filterkaffee zubereite, schleicht mir die Katze wieder um die Füße. Und ich! "Oops! … I did it again".

© Kristina Fenninger 2020-12-12

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.