skip to main content

#ringe#hochzeit#liebe

Die vier Ringe

  • 372
Die vier Ringe | story.one

FĂŒr unsere standesamtliche Hochzeit kauften wir schlichte einfache Goldringe ohne Schnickschnack. Die wollten wir auch gleich gravieren lassen. Mit unseren Namen und dem Hochzeitsdatum. "Besser sie machen das nicht, man kann nie wissen", beschwor uns eindringlich der VerkĂ€ufer. Esther und ich schauten uns verdutzt an. Das musste der Juwelier gemerkt haben und ergĂ€nzte: "Falls sich jemand von ihnen ein Bein bricht oder so, dann stimmt das Datum nicht. Das können sie auch spĂ€ter eingravieren lassen." Das leuchtete uns ein.

Meine Trauzeugin Daniela kam am Vorabend der Hochzeit zur letzten Besprechung vorbei. Ich wollte einen kleinen SchmÀh machen und sagte ernst zu ihr: "Hast du eh die Ringe besorgt?" "Wie?" "Hast du eh die Ringe besorgt? Weil bei uns ist es Brauch, dass die Trauzeugen die Ringe besorgen. Weil das schaut morgen schon ein bisschen eigenartig aus, wenn wir ohne Ringe heiraten. Aber du hast ja noch morgen vormittags Zeit." Wir verabschiedeten uns. Sie wirkte etwas besorgt.

NĂ€chster Tag im Standesamt Hard in Vorarlberg. Wir lauschten andĂ€chtig den Worten des Standesbeamten. Dann kam der Moment, wo er aufstand und mit einem silbernen Tablett zu mir kam. "Die Ringe", sagte er. Ich holte aus meinem Jackett das Döschen vom Juwelier und legte die beiden ungravierten Ringe - und das sind sie heute noch - aufs Tablett. Just in diesem Moment holte auch meine Trauzeugin ebenso ein Juwelierdöschen hervor. Oh Gott, dachte ich. Vielleicht hĂ€tte ich sie gestern Abend doch noch ĂŒber mein kleines SpĂ€ĂŸchen aufklĂ€ren sollen. Daniela öffnete das Etui und zum Vorschein kamen zwei grĂŒne Ringe aus Blumendraht . Handgedreht.

Der Standesbeamte legte sie kurzum zu den goldenen Ringen aufs Tablett. Nachdem er uns salbungsvoll erklĂ€rte, "Die goldenen Ringe sind ein Zeichen fĂŒr unsere Liebe. Die grĂŒnen Ringe sind ein Zeichen fĂŒr eure Naturverbundenheit.", ließ uns alle vier Ringe anstecken. Daniela lĂ€chelte höchst zufrieden. Es stand eins zu eins fĂŒr uns Beide.

Den goldenen Ring trage ich schon lange nicht mehr. Er ist zu eng und passt nicht mehr. Muss wohl mit den Jahren eingegangen sein ;). Aber die Liebe zu meiner Frau passt noch.

Bild: Unsere original grĂŒnen und goldenen Ringe

© Kurt Mikula 2019-07-25

whatislove

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich ĂŒber Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.