skip to main content

#neustart#werbung

Alexander Sael – mit Mut zum Erfolg

  • 99
Alexander Sael – mit Mut zum Erfolg | story.one

Im Roman „Der Alchimist“ wird es eindrucksvoll dargestellt, Alexander Sael hat es gelebt: Lebensentscheidungen bewirken wichtige Änderungen, und man findet seinen Weg, wenn man mutig ist.

Alexander Sael war mutig, als er seinen sicheren Job als gelernter Schlosser bei einer großen österreichischen Firma nach 17 Jahren kündigte um Event-Manager zu werden. Seinen Eltern gefiel das gar nicht, da gab es eine Zeit lang sogar Funkstille, und er selbst begann mit einem Beruf, für den seine gute Ausbildung und seine lange Berufserfahrung kaum etwas brachten.

Nach weiteren 17 Jahren sitzt er nun in seinem neuen Büro in einem Einkaufscenter und ist zu Recht stolz. Genau in diesem Einkaufscenter hat er seinerzeit mit seinen Events begonnen und rasch gemerkt, dass man diese auch gut bewerben muss. Wenn man für ein Event werben kann, kann man auch für Firmen werben und so entstand die Idee, eine Werbeagentur zu gründen.

Zunächst wurde für die Firmen geworben, die bei den Events mitmachten, später für alle Firmen und auch andere Einkaufscenter. Alexander Sael macht keinen Unterschied zwischen großen und kleinen Firmen, er ist für alle da und am liebsten von der Gründung an, so greift ein gutes Werbekonzept am besten, das man immer längerfristig laufen lassen muss, damit die Werbung auch wirkt.

Natürlich kann man mit der Zeit lernen, wie man Events organisiert und man kann auch lernen, wie Werbung funktioniert. Ich finde es aber doch überraschend, dass man als gelernter Schlosser in diesen Bereichen so erfolgreich sein kann. Meine Erklärung dafür: Alexander Sael war schon Event-Manager und Werbefachmann, als er seine Ausbildung zum Schlosser machte. Er entschied sich damals für den geachteten Beruf mit sicheren Zukunftschancen, im Herzen wollte er aber schon große Veranstaltungen planen und kräftig dafür die Werbetrommel rühren.

So entwickelte er vermutlich auch schon früh ein Auge dafür, was es für ein gelungenes Event braucht und wie Werbung funktioniert. Diese Beobachtungen verbunden mit der Begeisterung im Herzen waren wohl die besten Lehrmeister.

Und natürlich die Praxis! Keine Universität und keine Fachhochschule können da mithalten. Wer ein erfolgreiches Event organisiert hat, weiß, wie es geht, und er weiß vor allem auch, wie es das nächste Mal noch besser gehen wird.

Am Anfang macht man noch vieles selbst, später holt man sich für die einzelnen Arbeitsbereiche Fachleute, die bezahlt werden müssen, aber die Professionalität weiter erhöhen.

Nun ist die Erfolgsformel schon ganz gut durchleuchtet. Ein Aspekt fehlt noch, der gerade in dieser Branche unglaublich wichtig ist: Alexander Sael ist ein genialer Netzwerker. Eine Eigenschaft, die viele erfolgreiche Geschäftsleute auszeichnet.

Es ist aber nicht die wichtigste Eigenschaft. Damit kommen wir wieder an den Anfang unserer Geschichte. Alexander Sael war vor 17 Jahren unglaublich mutig und Mut führt oft zum Erfolg, wenn der richtige Mensch dahinter steht.

© Norbert Netsch 2021-08-23

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.