skip to main content

Chris Lohner - ein erfolgreiches Leben

  • 127
Chris Lohner - ein erfolgreiches Leben | story.one

Ich konnte nicht anders. Im Podcast musste ich Chris Lohner erzĂ€hlen, dass ich all das erreichen wollte, was sie erreicht hat, und in allen Belangen leider gescheitert bin. Ich bewarb mich beim ORF 1978 als Moderator mit einer Kassette und mir wurde mitgeteilt, dass ich keine „angenehme Stimme“ hĂ€tte. Ich schickte damals auch Texte an viele Verlage, bekam ĂŒberhaupt nur eine einzige Antwort, wo stand, dass es noch lange dauern wĂŒrde, bis ich einen „guten Text“ schreiben könnte. Ich wollte Schauspieler werden, wurde aber von der Schauspielschule nicht einmal aufgenommen.

Nun saß ich ihr gegenĂŒber, die als Modell in den 60er Jahren sehr erfolgreich war, in den 70er Jahren als Fernsehsprecherin zum Gesicht der Nation wurde, als Schauspielerin und Kabarettistin bis heute erfolgreich ist und noch dazu eine Bestseller-Autorin ist. Und man muss es immer erwĂ€hnen: Sie ist natĂŒrlich auch die Stimme der Nation, das wissen alle, die mit der ÖBB fahren und ihre Stimme bei den Zugansagen einfach nicht missen wollen.

Warum hat ein Mensch so viele Talente und andere gar keine? Das ist eine von vielen grundsĂ€tzlichen Schicksalsfragen, die sich Menschen stellen können. Dazu gehört auch die Frage, warum bin ich in diese ungĂŒnstige Umgebung hinein geboren worden und andere in eine so gĂŒnstige.

Nun komme ich auch schon zum Punkt: Chris Lohner hat aus einem ganz anderen Grund ein wirklich erfolgreiches Leben. Sie unterstĂŒtzt schon seit Jahrzehnten Menschen, denen es nicht so gut geht. Zwanzig Jahre lang war sie fĂŒr „Licht in die Welt“ tĂ€tig und hat damit dazu beigetragen, dass Tausende Menschen in Afrika wieder sehen konnten, die sonst blind geblieben wĂ€ren und jetzt arbeitet sie fĂŒr „Jugend Eine Welt“, um Straßenkinder zu unterstĂŒtzen.

So waren es dann auch genau diese Themen, die mich im Podcast besonders fasziniert haben. Wie gut muss man sich fĂŒhlen, wenn man so viele Erfolge in unterschiedlichsten Bereichen hat wie Chris Lohner, wie viel besser muss man sich aber noch fĂŒhlen, wenn man vielen Menschen so sehr helfen kann, dass ihr Leben eine entscheidende Wendung nimmt.

Ich bin auch ĂŒberzeugt davon, dass die besondere Ausstrahlung von Chris Lohner nicht wegen der vielen Erfolge in ihrem Berufsleben kommt, sondern wegen der Hilfe, die sie anderen gibt. Mit ihrem großen Selbstbewusstsein scheut sie auch nicht davor zurĂŒck, allen Menschen VorwĂŒrfe zu machen, die nicht helfen, aber helfen könnten. Man muss ja nicht gleich wie sie in einer Organisation mitarbeiten, könnte aber doch wenigstens etwas spenden, damit geholfen werden kann. Es muss einem Menschen, der selbst aktiv hilft und viel Zeit dafĂŒr investiert, völlig unverstĂ€ndlich sein, dass andere nicht einmal eine GeldĂŒberweisung mit wenigen Sekunden Arbeitsaufwand leisten wollen oder das wenige Geld, das fĂŒr eine Spende schon reichen wĂŒrde, lieber fĂŒr Sinnloses und Ungesundes investieren.

Ja, alle, die anderen Menschen helfen, sind so erfolgreich wie Chris Lohner.

© Norbert Netsch 2022-05-28

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich ĂŒber Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.