skip to main content

Schönheit- im Auge des Betrachters

  • 101
Schönheit- im Auge des Betrachters | story.one

Wir kennen Andreas, unseren Freund , seit dem Baumeisterkurs 1989. Müsste ich ihn als Mann bewerten, gäbe es fünf bis sechs Punkte auf einer zehnteiligen Skala. Er selbst würde sich eine Zwei, bestenfalls eine Drei geben....soviel mir bekannt ist.......

Im Schuljahr 89 /90 arbeitete Andreas mit seinem Freund Charly, der, einen Kopf größer als Andreas , mit langen Haaren und Vollbart auf der Rosenburg im Kamptal, um dort Modelle für eine Ausstellung zu bauen. In dieser Zeit besuchten uns die beiden gern zum Kartenspielen in Horn. Einmal traf Andreas bei der Arbeit auf der Burg auf eine ältere Dame. Als sie seiner ansichtig wurde,intonierte sie begeistert :"So eine schöner Mann, so ein schöner Mann....."... Sie wiederholte den Satz gebetsmühlenartig und starrte den verdutzten Andreas dabei begeistert an. Dieser revdierte bereit innerlich seine Selbsteinschätzung und noch bevor die stolz geschwellte Brust zu bersten drohte, kam Charly in den Raum. Die Bewunderin ließ ihren Blick von Andreas zu dem Neuankömmling gleiten und meinte etwas enttäuscht: "....und seine Frau hat er auch mit...!"

Nach dieser Aussage reduzierte sich die stolz geschwellte Brust auf ein Normalmaß.........

© PANSILVA 2019-08-05

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.