skip to main content

#gestendermenschlichkeit

Schreiben ist einfach - WUNDER-voll

  • 152
Schreiben ist einfach - WUNDER-voll | story.one

Wenn sich die Corona Depression so wellenförmig ins Gemüt schiebt, dann wird bei mir das Schatzkästchen der Dankbarkeit geöffnet.Heute Nacht-in einer schlaflosen Stunde so zwischen Dämmerung und neuem Tag kam mir zu Bewusstsein, wie wichtig mir das Schreiben ist. Neben meiner Kreativität, die mir mit besonderen Aufträgen zum Maskenmalen verhilft, ist es das Schreiben, das erleichtert, beflügelt und doch erdet. Ich kann Erinnertes zu Papier oder Computer bringen, kann reflektieren, erzählen beobachtend dokumentieren , erdenken und erträumen. Die Worte können sprudelnd aus mir fließen , Szenen und Bilder aus der Vergangenheit oder Gegenwart erstehen lassen. Es liegt an mir, die Leser an jeden Platz , den ich wähle zu führen, ich kann Gerüche, Geräusche, Bilder heraufbeschwören- die Geschichten , die herauskommen zeigen einen kleinen Ausschnitt der Wirklichkeit, wie ich sie, natürlich sehr subjektiv -sehe. Die Geschichten, die Liebe zum Schreiben hat mir schon viel eingebracht- Brief- Freundschaften, eine Buchveröffentlichung mit unzähligen positiven Rückmeldungen und beglückenden Feedbacks. Viel hab ich auch schon über mich selbst erfahren, wenn ich nachträglich Tagebuchzeilen gelesen habe. Geschriebenes Gedächtnis das neue Räume eröffnet, nicht nur mir sondern manchmal auch dem Leser. Ich habe bemerkt, dass Geschichten Gefühle wecken können, immer wieder, auch wenn Zeit dazwischen vergeht- es ist wie ein Duftstoff, der durch Wärme aktiviert wird und erneut sein Aroma verströmt.

Derzeit taste ich mich schreibend durch das Leben, nicht wissend, was noch alles kommen wird , oder für immer aus meinem Leben verschwindet. Vertrauende Höhenflüge wechseln sich mit Phasen trauriger Gefühlslagen ab. Es ist wie der Gang durch ein Labyrinth im Nebel- Geschichten einer ungewissen Reise die schon vor fünf Wochen begonnen hat und deren Länge oder Ende niemand voraussagen kann. Und so schreibe ich.......

© PANSILVA 2020-04-23

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.