skip to main content

#fairness#humanismus

Gelungen

  • 51
Gelungen | story.one

Gelungen

„Sag ehrlich, hast du auch mitgemacht beim Mobbing?“ Diese Frage lastet schwer auf mir. Soll ich meinem Sohn gegenüber so misstrauisch sein, klingt die Frage nicht schon wie eine Verdächtigung?

Es gibt Probleme in der Klasse, jemand wird gemobbt. Einige Eltern sind besorgt und aufgebracht, wir planen einen Elternabend. In diesem Jahr bin ich als Elternvertreterin dafür verantwortlich, organisiere ein Treffen mit Eltern und Lehrpersonen. Bevor ich dort über das Problem mitrede, muss ich die Frage stellen. Muss mich der Antwort meines jugendlichen Sohnes stellen.

Wer hat nicht schon einmal an Wirksamkeit und Qualität seiner Erziehungsmethoden gezweifelt? Jeder Mensch versucht, die eigenen Kinder so gut als möglich zu erziehen, zu begleiten, daran glaube ich.

Ich habe besonders viel Vertrauen in meine Söhne. Trotzdem habe ich jetzt Angst. Was wird er sagen, was werde ich erfahren über sein Verhalten, wenn ich nicht dabei bin? Ich nehme meinen Mut zusammen, frage. Er sieht mich verwundert an: „Nein! Mama, so wie du mich erzogen hast, kann ich nicht mitmachen bei sowas. Ich könnte nicht.“

Eine heiße Welle der Liebe strömt in mein Herz. Ich umarme ihn, bin glücklich, stolz. Etwas Wichtiges und Schönes ist gelungen.

© Winnie 2021-10-16

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.