skip to main content

💗
#AIME
Dieser Name wird an Mädchen genauso wie an Buben vergeben.
Bedeutet Geliebte/r. Fühlst DU Dich auch in Deiner Ganzheit geliebt / angenommen / angekommen?

Meist werden wir von Geburt an geliebt. Es sind nicht immer die Eltern von denen wir als erstes geliebt werden.
Wie wichtig es ist, bedingungslos geliebt & ANGENOMMEN zu werden von Anfang an (auch pränatal) darum geht es.
Babys empfinden schon eine verspätete Nahrung als Ablehnung. Sie machen es uns leicht. Wir können nicht anders als sie lieben / umsorgen.
Vor einem Jahrzehnt waren die Experten noch der Meinung, es gibt kein Zuviel an Liebe. Helikoptereltern = ZUVIEL?

Mir geht es darum, dass wir Menschen uns meist zu wenig geliebt fühlen. Dies liegt ev. daran, dass wir unser inneres Kind nicht liebevoll genug umarmen.

Selbstliebe! Völlig Drogen-frei (auch von Tabak, Alk & Co) lieben zu üben … DICH & ANDERE.

Soweit es meinen Eltern möglich war, wurde ich geliebt, sicher zu wenig umarmt, weil meine Sehnsucht danach unstillbar ist. Bei Familienaufstellungen ist mir so richtig ein Licht aufgegangen; meine tiefe Gläubigkeit miteinbezogen. Mensch ist nie zu alt für eine Aufstellung.

Annahme von Körper - Geist - Seele, des eigenen Lebens mit all unseren Wurzeln (akzeptieren, integrieren) & UNSER LEBEN l(i)eben, damit die Liebe fließen kann.


Seit ich denken kann habe ich mich mit Herzensbildung beschäftigt, weil ich die Liebe von jeher so stark in mir spüre.
LIEBEN ist eine Entscheidung. Verliebtheit ist der Kleber für den Anfang.
Ich habe mir eine kleine Welt geschaffen, in der ich so geliebt werde, wie ich bin. Es hat Jahrzehnte gedauert.

Würde mir wünschen, dass sich JEDER MENSCH die / der GELIEBTE nennen kann.



  • Schöne Storys dazu, wie Ihr bedingungslos geliebt werdet sind WILLKOMMEN!

Sorry, no stories yet.