skip to main content

#zeitlos#lebedenmoment#reiffürdieinsel

azul cobalto

  • 179
azul cobalto | story.one

⟫ Und irgendwann bin ich über jeden Zweifel erhaben, dass der Horizont keine unendliche Linie mehr bildet. ⟪

___ ___ ___

Ist es wirklich so, dass du angekommen bist, da, wo die Wirklichkeit ist? Wenn du auf die Horizontlinie schaust, unscharf im wabernden Dunst der Blaus: des stillen Blaus, das bewegungslos vom Himmel fällt, und des bewegten Blaus, in dem das Meer unruhig ruht.

Du bewegst deine Gedanken in der Balance divergierender Wahrnehmungsebenen. In der Differenz zwischen Tag- und Nachtbewusstsein, zwischen Wachen und Schlafen, zwischen Ekstase und Nüchternheit, zwischen Schaffenskraft und Erschlaffung, zwischen Neigung und Pflicht, zwischen Rausch und Alltag …

Und du erkennst mit einem Blick in dich hinein, dass vieles nicht mehr stimmt. Auch dein Vergleich mit der schnellen Drehung des Windes hinkt. Und du weißt mit einem Male, dass Wind genau das falsche Wort ist für deine Bewegungen in alle Richtungen. Du spürst plötzlich den Sog, dass der durchhängende Balancefaden, auf dem du deine viel zu vielen Gedanken nicht ausgleichen konntest, wieder eine gerade Linie bildet.

Ich fühle mich erlöst … aber auch, weil der Wind mir meine eigene Unruhe abnimmt – und weil das Meer mir die Ruhe gibt, lediglich einer Richtung zu folgen.

© Bernd Lange 2021-10-25

Reif für die InselLebe den Moment

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.