skip to main content

#zeitlos#lebedenmoment#reiffürdieinsel

azul turquesa

  • 214
azul turquesa | story.one

⟫ Vielleicht verrät mir am Ende der Wind, warum mir beim tiefen Einatmen die Gedanken nur so davonfliegen. ⟪

___ ___ ___

Der Wind kommt aus Südwest, direkt vom Meer – mit sieben, vielleicht auch acht Knoten. Auf den Wellenschaukeln spielt das Sonnenlicht mit dem Blau des Meeres. Licht für Licht möchte ich sie entschlüsseln, die mir zublinkenden Botschaften entziffern, sie verstehen. Das Geheimnis des Meeres ergründen … es wird mir nie gelingen. Den Genuss des Vollkommenen wird mir das Meer nicht schenken können – doch im Rausch meiner taumelnden Einbildungskraft finde ich die Möglichkeiten meiner Bedürftigkeit, die ich aus eigenem Wollen bilden kann.

Ohne ein Gestern, ohne ein Morgen, verweile ich in einem Zustand, mich in einer Zeitlosigkeit zu bewegen. In den leicht schwankenden Wellen ziehen mich die sanften Strömungen und zarten Strudel mit magischem Sog in haltlose, in standlose, in grundlose Sphären – ich erkenne, dass der Weg zur Vollkommenheit unbegreiflich begrifflos bleibt. Und mit dem Drehen des Windes spüre ich, dass meine schon lange eingeschlagene Richtung plötzlich nicht mehr stimmt …

Tropfen perlen von meiner Haut. Und dann bin ich erstaunt, dass es Perlen sind, die von meiner Haut tropfen.

© Bernd Lange 2021-10-17

Lebe den Moment

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.