skip to main content

#geheimnis

Das Geheimnis

  • 56
Das Geheimnis | story.one

2019 hatte ich eine mental äußerst schwierige Phase, jedoch ist mir das erst heute bewusst. Damals schien es mir gut zu gehen, dann schrieb ich eines Nachts, ich glaube, es war gegen 02:00 oder 03:00, diesen Text. Er wurde zu meiner vierten Single und wurde im November 2020 veröffentlicht. Trotz der Leichtigkeit des Schreibens, bleibt es das für mich wohl schwierigste Lied.

Es wird schon dunkel hier, es wird wieder Nacht.

Es bleibt ein ruhiges Finster, bis die Sonne erwacht.

Du legst dich nieder, deine Augen, so schwach.

Dein Körper in Trance und du fällst in den Schlaf.

Du fragst dich auch heute, wen du wieder siehst. Du fragst dich auch heute, wohin deine Reise geht.

Ich erzähle dir das Geheimnis, vom noch so seltsamen Traum,

Es sagt, dass du zwar alleine bist, doch schwebst in unendlichem Raum.

Im Dunkeln ist wo du einsiehst, wie sehr du im Hellen verloren,

Doch endlich, da träumst du nur für dich und schwebst so unendlich empor.

Es ist so dunkel hier, es ist in der Nacht.

Die Stille um die, sie wiegt dich in den Schlaf.

Aus trüben Farben malst du deinen Traum so sanft.

Ein Meer aus Lacken und Federn hält dich warm.

Du siehst auch heute all die, die du noch nie gesehen. Du siehst auch heute wohin deine Reise geht.

Ich erzähle dir das Geheimnis, vom noch so seltsamen Traum,

Es sagt, dass du zwar alleine bist, doch schwebst in unendlichem Raum.

Im Dunkeln ist wo du einsiehst, wie sehr du im Hellen verloren,

Doch endlich, da träumst du nur für dich und schwebst so unendlich empor.

© c_Freude 2021-10-19

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.