skip to main content

Jeder Tag ist ein Fieldtrip

  • 27
Jeder Tag ist ein Fieldtrip | story.one

Jeder Tag ist ein Fieldtrip und wir entscheiden bereits mit dem Aufstehen in der Früh, ob wir von diesem Tag profitieren möchten.

Denn, jeden Morgen stehen wir auf und beginnen unseren Alltag. Jeden Morgen der gleiche Weg. Jeden Morgen mal mit mehr, mal mit weniger Zeitdruck. Routine hilft uns, dass wir nicht nachdenken müssen. Das spart neben Zeit auch eine Menge Kraft. Doch wie hilfreich ist Routine wirklich?

Laut des Münchner Hirnforscher Prof. DDr. Ernst Pöppel treffen wir rund 20.000 Blitzentscheidungen pro Tag. Viele davon unbewusst. 20.000 Entscheidungen, angefangen beim ersten Läuten des Weckers, wenn die verschlafene Hand am Handy uns noch fünf weitere Minuten schenkt, bis hin zum Schlafengehen am Abend und dem Ausschalten des Lichts.

Dazwischen liegen 8 bis 10 oder mehr Stunden Arbeit. Ein Frühstück, ein Mittagessen und ein Abendessen. Hier noch schnell einen Kaffee und ein paar Snacks. Unzählige Telefonate, E-Mails und Handynachrichten. Gespräche mit Kunden, ein Plausch mit den Kollegen. Kurzum ein Dauerfeuer von Informationen, Eindrücken mit dazugehörenden Entscheidungen.

Und wenn am Abend dann der Kopf beschließt, dass Handy zur Seite zu legen, um auf den Tag zurückzublicken, kann er sich dann noch an die Baustelle erinnern, die seit heute den Weg in die Arbeit verlängert? Ist ihm das kleine geschlossene Lokal aufgefallen, dass man immer mal besuchen wollte, weil es so gut nach frischen Kipferln und Kaffee gerochen hat? Und hat er sich die Zeit genommen den Artikel in seinem Newsfeed zu lesen, der perfekt das Problem seines Kunden erläutert hätte?

Sich die Zeit zu nehmen den Artikel zu lesen, ihn kurz zusammenzufassen und in die Runde zu schicken, in dem kleinen Lokal sich das Kipferl und einen frischen Kaffee zu gönnen, um dann nach einer Umgehung der Baustelle zu suchen, kann etwas verändern. Ebenso wie sich für Eindrücke, Menschen und Begegnungen zu öffnen, dabei gelegentlich über den Tellerrand hinauszublicken und auch mal mit kindlicher Neugier sich mit einem Thema bzw. Kunden (neu) auseinanderzusetzen!

Denn diese bewussten Entscheidungen sind es, die uns aus der Routine holen und uns somit die Chance geben Aufmerksam durch den Tag zu gehen.

Und das Tollste ist, den Entschluss sich darauf einzulassen, fassen wir jeden Tag aufs Neue selbst.

Viel Spaß beim nächsten Aufstehen!

Eure Ann-Cathrin

© GP_DDWS_Corporate_Advisors 2020-07-06

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.