skip to main content

#changesinlife#dersinndeslebens

Die große Reise

  • 159
Die große Reise | story.one

Neulich habe ich mich mit einer lieben Bekannten über das Thema geistige Welt unterhalten. Was wissen wir über das Leben nach dem Leben? Welche seriösen Informationen sind heute zugänglich? Macht es Sinn, sich diesen Fragen rechtzeitig zu stellen?

Das Gespräch bewirkte in mir einen emotionalen Nachhall. Ich reflektierte darüber. Da fiel mir ein Vergleich ein. Wenn wir eine größere Reise planen, dann erkundigen wir uns oft sehr genau, was uns dort erwartet? Was gibt es für schöne Dinge? Welche Gefahren sind zu beachten? Welche Sitten und Gebräuche werden dort gelebt? Ist es gut, sich mental und konditionell vorzubereiten? Wie ist dort die Infrastruktur?

Wenn wir in den Herbst unseres Lebens eingetreten sind, wie das bei mir der Fall ist, meldet sich mehr und mehr der Gedanke, dass ich in Zukunft eine große Reise antreten werde. Ich kenne nicht den genauen Zeitpunkt, aber dass ich einmal abreisen werde, ist gewiss.

Es gibt in unserer Zeit wunderbares Wissen über dieses Neuland – geistige Welt. Das ist der Grund, warum ich mich damit beschäftige. Das weitet den eigenen Horizont und gibt auch ein tieferes Verständnis für mein Leben hier auf der Erde. Was ist wesentlich in meinem Leben? Welchen Sinn haben einschneidende Erlebnisse? Wie gehe ich innerlich damit um?

Wenn wir uns gut vorbereiten, wie bei einer großen Reise, wartet viel Schönes auf uns. Eine große Chance liegt darin, mögliche Schritte in unserer Entwicklung bereits hier auf Erden zu gehen, um bei unserer Ankunft in der geistigen Welt nicht als Taferlklassler mit schlechter Ausrüstung und völliger Ahnungslosigkeit zu beginnen.

Was meinen Forschergeist weiter anspornt, sind intuitive Erlebnisse, die mir einen Einblick geben, wie Kommunikation auf geistiger Ebene stattfindet. Ich habe begonnen, Inspirationen, die ich in der Früh oft habe, zu dokumentieren und Fakten zu sammeln. Auch sinnhafte Träume beziehe ich ein.

Das klingt jetzt vielleicht ein wenig technisch, ich bin ja Bauingenieur, aber hinter all dem schwingt eine liebevolle Energie, die auf die Erweiterung meiner Liebesfähigkeit hinzielt, auf eine Vertiefung der Einsichten in die Zusammenhänge des Universums. Dieses Wunderwerk besteht nicht nur aus Materie und gigantischer Ausdehnung, sondern aus so viel mehr, als unsere physischen Sinne wahrnehmen können. Ich bin dankbar, beeindruckt und hoffnungsfroh.

Foto Luc Vlekken / Unsplash

© Karl Ebinger 2021-01-01

mutmacherchangesinlifeMEHR zwischen HIMMEL und ERDEDer Sinn des Lebens

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.