skip to main content

#magische natur#geschichten aus dem leben#die freude am leben

Wunder der Natur

  • 105
Wunder der Natur | story.one

Ich gehe gerne in die Natur. Erlebe dort viel Schönes. Sehe kleine Details, die nur wenigen Menschen auffallen.

Das hat damit zu tun, dass ich gerne fotografiere. Da bekommst du einen Blick fĂŒr Motive, fĂŒr Bildausschnitte, fĂŒr Farbkompositionen, fĂŒr Dynamik oder Ruhe, um nur einige Aspekte zu nennen. Manchmal muss ich mich allerdings selbst an die Kandare nehmen, insofern, als das eigene Naturerlebnis nicht zu sehr durch die eifrige Motivsuche ĂŒberlagert wird. Diejenigen unter euch, die selbst passioniert fotografieren, werden das nachvollziehen können.

UnlĂ€ngst habe ich ein Foto gemacht, das mich selbst ĂŒberrascht und tief berĂŒhrt hat. Ich stand auf einem Feld, das schon ein wenig Steppencharakter hat. Es gibt dort einigen ursprĂŒnglichen Wildwuchs. DarĂŒber schimmerte ein mit Wolken durchzogener, azurblauer Himmel.

Die Sonne stand im Zentrum, umgeben von einem malerischen Wolkenmosaik. Durch die intensive Sonneneinstrahlung konnte ich beim Fotografieren gar nicht genau sehen, sondern nur erahnen, was ich da aufnehme.

Als ich zuhause das Foto ansah, war ich ĂŒberwĂ€ltigt. Es zeigte mehr Facetten der Schönheit und Harmonie, als ich mit freiem Auge hĂ€tte wahrnehmen können. Das Bild ĂŒbertraf in diesem Aspekt die Wirklichkeit.

Noch etwas hat mich gefreut und dankbar gemacht. Ich war zur richtigen Zeit, am richtigen Ort. Zehn Minuten spÀter wÀre das Motiv unwiederbringlich verloren gewesen. Versteht ihr, was ich meine? Jeder bewusste Augenblick ist so wertvoll.

Ich habe das Bild in den Titel der Geschichte gestellt. Dort habe ich allerdings eine Formatbegrenzung. Wenn du das gesamte Bild sehen möchtest, schreib mir einfach eine kurze Nachricht.

© Karl Ebinger 2022-01-01

Magische Natur

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich ĂŒber Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.