skip to main content

#lebensfreude#fantasie#wirklichkeit

Es tönt die Kavallerie

  • 95
Es tönt die Kavallerie | story.one

„Die Kavallerie ist eingetroffen!“, tönt es laut. Die Tür fliegt auf.

Da steht er und strahlt übers ganze Gesicht, schwarzer gesäßlanger Filzmantel, roter Bart. Die blonden Haare hat er zum Zopf gebunden. Vor der Brust hängt der Trompetenkasten. Kalte Winterluft strömt an ihm vorbei durch den Türrahmen.

Es geht auf Weihnachten. Ein Paket, das sehnsüchtig erwartet wird, wurde in der falschen Poststation abgelegt. Gut, dass sich der Postbote noch erinnern konnte.

Ein Schulterklopfen: „Hast du das Paket bekommen?“

Kopfkino an:

„Auf, Schwarzer, gib alles!“ Über die Feldwege trabt er dahin. Die Atemluft bildet Dampfwolken vor Pferd und Reiter. Auf Landstraßen geht es im Galopp voran. Die Poststation kommt in Sicht. Das schwarze Horn auf gelbem Grund ist von weitem zu sehen.

Heute war er schon mal hier und holte ein wichtiges Werkzeug ab. Wenn er gewusst hätte, dass …

Unwichtig. Das Paket wird ihm ausgehändigt. Sorgfältig verstaut er es auf dem Rücken des Schwarzen, dass es ihn nicht drücke. Zurück geht es in der Dämmerung. Sorgsam achtet er auf Wild. Ein Zusammentreffen wäre fatal. Dies würde wohl nur einen Waidmann freuen. Sein Ziel liegt vor ihm.

Heute übt er Weihnachtsstücke auf der Trompete. Pünktlichkeit ist Pflicht. Da ist schon die Gemeindehalle. Den Schwarzen stellt er auf die Wiese dahinter.

Voller Vorfreude reißt er die Tür auf. „Die Kavallerie ist eingetroffen!“, tönt es laut.

Kopfkino aus.

Ein Schulterklopfen: „Hast du das Paket bekommen?“

„Ja. Lässt du mich jetzt rein?" Selbstsicher überschreiten zwei Füße in Stoffturnschuhen die Schwelle. Er nimmt die Trompete aus dem Instrumentenkoffer und streicht eine Haarsträhne aus der Stirn.

Blasübungen am Mundstück bilden den Auftakt. Taktgefühl ist gefragt. Kurz darauf erklingt „Zu Bethlehem geboren“.

© Kathrin Schink 2020-11-11

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.