skip to main content

Chiemsee Summer - wo bist Du?

  • 120
Chiemsee Summer - wo bist Du? | story.one

Der Blick war unsagbar schön vom Festivalgelände aus. Man sah auf die Chiemgauer Alpen. Die Besucher waren, egal ob bei Regen und matschigem Boden oder glühender Hitze ausgelassen und friedlich. Hier durfte jeder so sein wie er ist. Es war egal, wer man ist. Mir gefielen die verschiedenen, bunt gemischten Bands. Die tollen Bühnenbilder. Der Markt, wo man lässige Sachen erstehen oder den man einfach gemütlich durchschlendern konnte. Es gab einen Upcycling Workshop, bei dem man selber eine Handtasche basteln konnte. Ich mochte die kreativen Outfits der Besucher. Überall am Campingplatz spielten Gäste auf ihren Instrumenten, sangen und hatten Spaß. Im Tante Emma Laden bekam man das Bier billiger. Ein Shuttelbus brachte uns ans Chiemsee-Ufer. Dort konnte man sich erfrischen und ausrasten. Oder einfach weiter Party machen. Es herrschte so ein ausgelassenes Feeling, davon zeugte auch der Geruch des einen oder anderen Gräschens. Pure Lebensfreude. Kaum war das Festival vorbei, freute ich mich schon wieder auf das nächste Jahr. Leider war vor 2 Jahren während der Veranstaltung ein starkes Unwetter, von dessen finanziellem Schaden sich die Betreiber anscheinend bis heute nicht erholt haben. Somit konnte das Festival letztes und dieses Jahr nicht stattfinden. Ich hoffe sehr auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr, mein geliebter Chiemsee Summer.

© Kristina Fenninger 2019-06-19

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.