skip to main content

#partnerschaft

Das Taschentuch

  • 127
Das Taschentuch | story.one

Ich bin von Beruf psychologischer Berater. Dabei erlebe ich immer wieder Situationen, die nicht einer gewissen Komik entbehren. Es hatte an der Türe geläutet, draußen standen Herbert und Lisa, ein neues Klientenpaar, das zu ihrem ersten Beratungstermin gekommen war. Die beiden hatten in den bequemen Sesseln meiner Praxis Platz genommen. Lisa berichtete von ihren Problemen in der Partnerschaft. Sie meinte, dass die Kommunikation mit ihrem Freund Herbert für sie äußerst schwierig sei, weil sie immer das Gefühl hatte, dass Herbert nie wirklich zuhörte, wenn sie ihm etwas Wichtiges erzählen wollte.

Ich schlage eine kleine Übung vor: Ich bitte Lisa einige Sätze zu Herbert zu sprechen und Herbert erhält die Aufgabe, diese Sätze zu “spiegeln”, also zu wiederholen. Tatsächlich scheint es Herbert nicht leicht zu fallen, zu hören, was Lisa sagt. Nach einigen Fehlversuchen ersuche ich Lisa darum, es vorerst einmal mit einem kurzen, einfachen Satz zu versuchen. Im dritten Anlauf gelingt es Herbert endlich, Lisas Satz genau wiederzugeben. Lisa ist glücklich, sie sagt: "Das ist das erste mal, dass ich das Gefühl habe, dass du mich wirklich gehört hast!”. Sie hat Tränen in den Augen. Ich reiche Herbert ein Taschentuch, um es es an Lisa weiterzureichen, Herbert nimmt das Taschentuch und schnäuzt sich…

© Kurt Fleischner 2021-05-04

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.