skip to main content

#corona

In der Box

  • 19
In der Box | story.one

Die Welt ist mir zu eng geworden. Ich kann nicht reisen und sehe nichts von ihr und doch fühlt es sich so an, als würde sie mit jedem Atemzug, den ich tue, ein bisschen kleiner. Vielleicht bin auch ich es, die kleiner wird. Wir schrumpfen zusammen, ich und die Welt, und sie zerrt mich in ihrem Kleinerwerden mit, und ich, ich lasse es mir gefallen. Ich schließe die Welt nicht mit mir zusammen, sie schließt sich mit mir in sich zusammen.

Es gibt zwei von mir. Eine ist klein, dunkel und traurig. Sie ist quadratisch und passt in eine Box und dort möchte sie bleiben, sodass niemand sie sehen kann. Reden und machen und essen und arbeiten ist gefährlich. Ich habe schon zu lange gespielt.

Wenn der Tag kommt, an dem alles wieder geht, alles wieder möglich sein kann, dann muss die Box aufgebrochen werden. Dann wird alles wachsen und größer werden. So auch ich.

© Lena Elster 2021-04-08

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.