skip to main content

#kinderwelt#kindergeschichten#geschichtenfürkinder

Xaver Wuschelkovsky. Saure-Gürkchen-Eis

  • 5
Xaver Wuschelkovsky. Saure-Gürkchen-Eis | story.one

Es ist der erste warme Frühlingstag im Finsterwald, wo Xavers Baumhaus steht, in dem er leibt und lebt.

„Oh was für ein herrlicher Tag! Diese Sonnenstrahlen will ich auf der Haut spüren!“

Er läuft in sein Schlafzimmer, wirft etliche Hosen, T-Shirts und Pullis aus dem Schrank, bis er eine kurze Hose findet. „Sie sitzt schon etwas knapp, aber das macht nichts, wenn ich den Bauch einziehe, geht der Knopf noch zu! So! Puh, geschafft.“

Fröhlich marschiert er hinaus auf seine Terrasse und legt sich in einen Liegestuhl. In dem Moment springt der Hosenknopf mit einem leisen “PLING” gegen das Geländer der Terrasse. “Huch! Naja, jetzt habe ich mehr Freiheit und der Knopf auch.” seufzt Xaver zufrieden. Der Stoff des Liegestuhls ist noch ziemlich kalt, aber die Gänsehaut, die sich auf seinem Körper ausbreitet, ignoriert er einfach. Wenn Xaver sagt, dass es warm ist, dann ist es auch warm.

„Jetzt bräuchte ich noch ein Eis! Wo ist denn der Eiswagen, kommt der heute gar nicht vorbei?“ „Hier im Wald fährt doch nie der Eiswagen vorbei,“ ruft ihm sein Freund Gustav zu, der gerade die Strickleiter hinauf geklettert kommt.

„Hm, aber woher bekommen wir dann ein Eis? Das wäre schon sehr passend, bei dem Sonnenschein, was meinst du?“. Xaver legt den Kopf in den Nacken und denkt angestrengt nach.

Gustl kann ihm da nur zustimmen, gegen ein Eis würde er niemals Einwände haben.

„Weißt du, ich habe einen Onkel in Italien,“ beginnt Xaver zu erzählen, „der hat einen Eiswagen und fährt damit durch die Gegend, um sein Eis zu verkaufen. Er hat wirklich sehr exquisite Eissorten, die man sonst kaum wo findet! Zum Beispiel Saure-Gürkchen-Eis.“ Gustl verzieht das Gesicht.“Wer isst denn so etwas?“

„Ich weiß es nicht, aber ich kann ihn das nächste Mal fragen, wenn es dir wichtig ist. Er wollte Eis verkaufen, das man den ganzen Tag über essen kann. Also nicht nur zur Nachspeise, weißt du? Deshalb gibt es für morgens Cornflakes- oder Butterbroteis. Für Zwischendurch Apfeleis. Zu Mittag kann man Spaghetti-Eis oder Hühnchen-Reis-Eis haben, für den Nachmittag gibt es dann herkömmliche Sorten wie Vanille und Schoko und am Abend kann man dann noch Speckbrot-Eis mit Saure-Gürkchen-Eis haben oder aber auch Griesbrei-Eis. Das mag ich am liebsten...“, schwärmt Xaver.

Gustl sieht ihn mit großen Augen an. Xavers Verwandtschaft ist wirklich etwas besonderes, das hat er im Laufe ihrer Freundschaft schon des öfteren bemerkt. „Na dann, machen wir uns eben Saure-Gürkchen-Eis!“, ruft Gustl. Er holt zwei saure Gürkchen aus Xavers Kühlschrank, steckt sie auf einen Zahnstocher und legt sie ins Tiefkühlfach. Jetzt heißt es nur noch warten....

Illustration: Victoria Essl

© Magdalena Kubelka 2021-05-04

Geschichten für KinderGeschichten für Kinder und Jugendliche

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.