skip to main content

Der Mensch als Gottesanbeterin

  • 363
Der Mensch als Gottesanbeterin | story.one

Der 1. Tod trat ein im vermeintlichen Affekt.

Erdbeerspinnweben durchzogen bereits das feine Opfernetz.

Der Spinne Gift war durchdringend im feindlichen Manöver gesetzt.

Ein Mörder wurde gesucht, vielleicht gefunden

des TĂ€ters Spur im Glanze des Vollmondes bereits versunken

Ein unschuldiger Planet im letzten Kampfe, klÀglich ertrunken.

Erdbeerspinnweben durchzogen bereits das feine Opfernetz.

Fratze im Angesicht des Todes nun offenblitzt.

Wildbeeren umspinnen feindgliedrig das Totenschmauz-Fest.

Schwarze Witwen dem Opfer den allerletzten Biss versetzt.

Ummantelt von sogenden Weben .

SpĂ€testens jetzt könnte es keine Überlebenden mehr geben.

Der Spinne Gift war durchdringend im feindlichen Manöver gesetzt

Kein Zögern, kein Überlegen, einfach bissig verletzt.

Machten Sie sich ĂŒber die schon gedörrte Beute her.

Im Blutrausch, ihrem Opfer fehlte ohnehin jegliche Gegenwehr.

Der Liebliche Witwentanz erfolgte,

wÀhrend der Spinnen Herz erstolzte.

Ein Mörder wurde gesucht, vielleicht gefunden.

Doch Ànderte dies nichts am Planeten, bereits zerschunden.

Im Angesicht des Halbmondes ertrÀnkt.

KaltblĂŒtiger Mörder hat seine bösesten Grenzen gesprengt.

Fortan nun auf der Umweltflucht,

hingerissen in reißender, innerlicher Mörderschlucht.

Des TĂ€ters Spur im Glanze des Vollmondes bereits versunken.

Der vorherige Halbmond hÀtte seine FÀhrte vielleicht noch gefunden.

Nach dem ersten Sterben im Wasser dann die aufgeweichte Haut gebraucht,

das Opfer, im wilden Beerenfeld den schwarzen Witwen kaltblĂŒtig anvertraut.

Welche im Vollmondrausch

ihrer Beute bereiten den Abendmahl- Todesgraus.

Ein unschuldiger Planet im letzten Kampfe klÀglich ertrunken.

Jemand wird ihn missen, könnte man munkeln.

Hier trafen sich die Bösartigkeit und die gierige menschliche Kreatur.

Was klÀglich bleiben wird, Nichts, ausser einer unscheinbaren Blutspur.

Denn wenn die Spinnen mal mit ihrem Opfer fertig sind

kommt das nÀchst todbringende Wesen und auch der letzte Naturknochen verrinnt.

© Moana 2021-05-04

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich ĂŒber Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.