skip to main content

#beherrschtwerden#kontrolliertejugend

Warum Frau Mielke? Teil 2

  • 9
Warum Frau Mielke? Teil 2 | story.one

Endlich. Die letzten Schritte, dann kann ich das Haus verlassen. Ich hole Luft, denn ich weiß was jetzt kommt. Du zupfst überall an mir herum. Kontrollierst meine Handtasche. Hast du alles mit? Ja, natürlich. Die mütterliche Abfertigung überstanden, stöckle ich aus der Haustür. Ich muss mich beruhigen und gleichzeitig schneller machen. Die Zeit läuft. Wenn ich was erleben will, dann muss es schnell gehen. Wenn ich länger als drei Stunden weg bin, heißt es wieder ich sei so ewig aus gewesen, ob ich eh nichts Unanständiges angestellt hätte.

Damals hatte ich einfach nur Spaß. Habe mich gut unterhalten. Auch mit Jungen. Das sage ich dir aber nicht in dem Kreuzverhör, das immer an dem Morgen darauf folgt. Ich muss jedes Gespräch haarklein widergeben. Du willst alles wissen. Du lebst ja so mit, sagst du. Anfangs habe ich noch mitgespielt. Ich durchschaue nur dein Spiel jetzt.

Du machst mich zu einer guten Lügnerin. Und auch am nächsten Morgen werde ich mir wieder was ausdenken. Ich werde von langweiligen, banalen Dingen erzählen. Nein, ich habe niemanden kennengelernt. Ich mache mir nicht so viel aus Männern. Auch nicht aus Alkohol. Nur ein Glas Wein habe ich getrunken, nicht mehr. Ich bin ja eine Lady, wie du immer sagst.

Und ich trinke wie eine Lady und rauche wie eine Lady, die du nicht eines Blickes würdigen würdest. Warum Frau Mielke? Warum tust du das? Sind Menschen verachtenswert, nur weil sie nicht so handeln, wie du dir das vorstellst? Bin ich verachtenswert? Vielleicht. Macht aber nichts.

Ja, und nun? Nun laufe ich wie eine Lady, wie Aschenbrödel nehme ich meine Beine in die Hand und laufe um doch zumindest einmal unbeschwert mit einem Prinzen tanzen zu können, denn allzu bald ist die Zeit vorbei und die Freiheit verpufft, wie Aschenbrödels Kutsche um Mitternacht.

© Ondine 2021-04-08

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.