skip to main content

Free hug

  • 90
Free hug | story.one

Es gibt Fotos, die spiegeln einen Seelenzustand- für den, der es sehen will: Ein trauriges, unbewegtes Gesicht, in beiden Händen ein buntes Schild- FREE HUG- abwartende Haltung, gespannt, Hoffnung, dass die Englischkenntnisse des Publikums so weit reichen, den Wunsch, den geschriebenen zu erfüllen. Bange Minuten, die von der ersten,spontanen Umarmung bei den Zuschauern unterbrochen werden. Die Mutigen, Umarmungswilligen ,lösen den Wunsch wortlos lächelnd ein. Es wird turbulent, die Aktion gipfelt in einer Welle herzlicher Umarmungen, wie Wasser, dass sich den Weg durch unwirtliche Landschaften bahnt, befreit in einem geräumigen Bachbett , den Weg zum Meer einschlägt. Alle, die an diesem Abend dabei waren, sind von dem befreienden Virus infiziert , genießen die Augenblicke herzlicher Umarmung bei Begegnungen, auch ohne schriftlicher Aufforderung durch ein buntes Schild.

Wieviel herzlicher wäre doch die Welt gäbe es mehr umarmende Knuddeltherapeuten.

© PANSILVA 2019-07-18

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.