skip to main content

Gedankenkoffer

  • 126
Gedankenkoffer | story.one

Wenn sich Wolken stetig über dem gleichen Thema, über derselben Stelle, zusammenbrauen und sich die treffenden Worte zu Sätzen vereinen, die immer länger und schwerer werdend, selbst bei bestem Willen verdichtet, noch immer das Volumen des gedankenschweren Kopfes übersteigen, dann wird es Zeit, den Stift zu zücken und die so oft zurecht gerückten rezensierten und zu einem Maximum an Aussagekraft reduzierten Gedanken herausfließen zu lassen , bis sie sich friedlich aneinander reihen und das Gehirn von seiner Wort-Arbeit erlösen. Selbst dann muss noch gefeilt werden an Genauigkeit der Aussagekraft, um nur ja keinen Zweifel zu schüren am Gemeinten. Nichts Wesentliches soll weggelassen , verschwiegen werden, das Tatsächliche klar herausgestellt und im Lichte der eigenen Wahrheit glänzen. Der Koffer ist gepackt- kann abgestellt werden- Fundort "Eigene Dateien"- Autobiografisches Schreiben-Autorin- Pansilva.

© PANSILVA 2019-06-11

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.