skip to main content

Die Erleuchteten

  • 182
Die Erleuchteten | story.one

Immer mehr wollen sich weiterentwickeln, sprich spirituell wachsen und informieren sich reichlich aufgrund dessen.

WÀhrend man sich mit seiner Seele auseinandersetzt, vielleicht zu meditieren beginnt und auch seine ErnÀhrung komplett umstellt, kommen einem Menschen unter, die wahrhaftig erleuchtet scheinen. Menschen, die denselben Weg ebenfalls gingen und so auch bei der eigenen Suche behilflich sein könnten, da sie all die Fragen bereits kennen und womöglich auch beantworten könnten.

Je mehr man jedoch in die Tiefe geht, umso mehr wird man eines Tages feststellen, dass viele der angeblich Erleuchteten, gar nicht so erleuchtet sind und sich ĂŒbrigens hervorragend im GeschĂ€ftswesen auskennen. Nicht, dass es Ihnen nicht zustehen wĂŒrde, aber ist es nicht merkwĂŒrdig, wie oft von der schlechten Macht des Geldes gesprochen wird und zeitgleich das Schlechte von ihnen zu Haufen fĂŒr deren Erkenntnis abgenommen wird? Ebenso ist es merkwĂŒrdig, dass nur deren Weg der einzig richtige ist und alle anderen Wege falsch sind. Es scheint manchmal, dass es gar nicht gewollt ist, dass jemand seine eigenen Erkenntnisse gewinnt.

Nein, bei den Erleuchteten herrscht zum Teil ein sehr strenges Regime. Und wehe dem, der nicht gehorsam ist. Ist doch der Weg vom Erleuchteten lÀngst gegangen worden und somit gibt es keinen Bedarf irgendetwas in Frage zu stellen.

Kann jemand tatsÀchlich erleuchtet sein, wenn er andere davon abhÀlt, den eigenen Weg zu gehen, die eigene Erfahrung zu machen oder die eigene Erleuchtung zu finden?

Ist Erleuchtung nicht auch nur eine Erkenntnis, die momentan und individuell zutrifft und stĂ€ndig auf ihre Wahrheit ĂŒberprĂŒft werden sollte? Denn wĂŒrde es nur eine einzige wahre Erkenntnis geben, dann mĂŒssten wir alle nicht mehr suchen, dann wĂ€re alles schon geklĂ€rt. Oder?

Es gab Tage im Zeitalter der Menschheit, wo man die Erde fĂŒr eine Scheibe hielt und wo das geozentrische Weltbild als anerkannt galt. Neue Erkenntnisse brachten schlussendlich eine AbĂ€nderung der vorherigen Meinung.

Warum sollten daher nicht auch im spirituellen Bereich immer wieder neue Erkenntnisse gewonnen und ein neuer Weg beschritten werden? Vielleicht sogar ganz alleine, als Allererster, ohne einen Erleuchteten, der alle Wege zuvor gegangen ist.

Manchmal sind es nÀmlich genau jene Erleuchteten, deren Licht wieder erloschen ist und dann ist es an der Zeit, dass man selbst seinem Licht folgt, um auf dem eigenen Weg die eigenen Erkenntnisse zu erlangen.

Bild: FunkyFocus / Pixabay

© Sylvia Eugenie Huber 2020-08-02

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich ĂŒber Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.