skip to main content

Düstere Aussichten

  • 110
Düstere Aussichten | story.one

Es war ein Online-Kongress, anders ist es ja seit mittlerweile über einem Jahr kaum möglich.

Man hat sich über die Erfahrungen des letzten Jahres ausgetauscht, speziell die Auswirkungen der gesetzten Maßnahmen. Positiv habe sich das im Endeffekt auf alles ausgewirkt. Daher geht man davon aus, dass jene Maßnahmen in manchen Bereichen lebenslänglich bestehen blieben.

Schweigen.

Tatsächlich?

Klar, hat sich eben auf vielen Ebenen bewährt, warum also davon abkommen?!

Und die Deserteure, was mit denen machen, die nicht mitmachen, die sich den Verpflichtungen nicht stellen wollen?

Zwingen!

Aber das geht doch rechtlich nicht.

Das Recht sollte nicht im Vordergrund stehen, sondern die Pflicht. Ist doch in anderen Bereichen ebenfalls so.

Aber das hat dann andere Hintergründe und längere Erfahrungswerte. Das kann man doch nicht miteinander vergleichen.

Das sehen manche anders. Nein, darüber sollte man wirklich nicht diskutieren.

Na dann.

Gute Nacht!

Bild von Stefan Keller auf Pixabay

© Sylvia Eugenie Huber 2021-04-11

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.