skip to main content

#erinnerung#benz#simca 1000

Den alten Benz fuhr meine Mutter

  • 257
Den alten Benz fuhr meine Mutter | story.one

Er blieb an jenem Tag in der Garage. Mein Vater hingegen hatte diesen Simca 1000, ein freches französisches Auto mit Heckmotor und kleinem Kofferraum vorne. Es war Winter und wir kurvten auf eisigen Wegen von Kuchl über die Taugl an den Seewaldsee zum Schlittschuhlaufen. Kurz vor der alten Tauglbrücke kam uns an einer sanften Steigung ein weiterer französischer Heckmotor entgegen und konnte auf der glatten Fahrbahn nicht mehr anhalten. In seinem vorderen Kofferraum befand sich angeblich eine Bassgeige, wir konnten nicht nachsehen. In unserem Kofferraum befand sich nichts.

40 Jahre später, es war Winter, sitze ich in der Vorstellung des Cirque Aïtal, als sich das Zirkuszelt im Volksgarten für mich völlig unvermutet einem Simca 1000 öffnet. Er rollt in die Manege und seinem kleinen Kofferraum entsteigt in graziöser Entfaltung ihrer an Vorderachse und Federbeine angepassten Gelenke eine freche Französin, sie ist offensichtlich schwanger. Der entgegenkommende Applaus des Publikums ist angesichts der nun folgenden, irrwitzigen Volten von Auto, Frau und Mann nicht mehr anzuhalten.

Hubert Lepka

© Winterfest Salzburg 2021-11-30

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich ĂĽber Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.