skip to main content

#abschied#aufwiedersehen

Der kurze Abschied

  • 103
Der kurze Abschied | story.one

Eines wird nie fehlen. Das wird es immer geben, das Ende. Wie auch die Anfänge, stoßen mir auch die Enden unentwegt zu.

Exzessive Abschiede habe ich noch nie begangen, am besten war ich immer mittendrin. Das ist also das Ende. Glückwunsch, du hast das Ende gefunden. Wir sind beinahe da, wach auf. Jetzt bist du angekommen, kannst die Wimpern anheben.

Man muss auch so ehrlich sein und sagen, dass es von Anfang an immer nur um mich gegangen ist. Ich bin nur einer einzigen Sache wegen hier gewesen. Dem Ende dieser Sache steht es nun auch zu, konsequent sein zu dürfen. Heute habe ich etwas gelernt und ich bin dankbar dafür. Genau heute, wo es ein Reisetag war und ich mich so klein und unsicher gefühlt habe, als ich ins Auto gestiegen bin. Dazwischen habe ich davon aus den Augenwinkeln erfahren, vom Ende. Genau heute, wo es ein Reisetag war und ich mich so klein und unsicher gefühlt habe, als ich ins Auto gestiegen bin, da hat mich das groß und grimmig werden lassen. Wie ein ungefällter Baum mit Beilspuren. Wunden geschlagen bekommen macht mich zu einer Persönlichkeit, weil ich dann auf einmal muss. Hätte ich gewonnen, wäre es gleich gewesen. Das Harz muss fließen.

Im Nachhinein muss ich sagen, dass das hier auch nichts für mich ist. Man kann sich nicht in einen Raum sperren wollen, um allein zu sein und dennoch andauernd durch die Türe hindurch mit den anderen reden.

Ich möchte allen danken, die mich gelesen haben, ebenso wie jenen, die ich lesen und kennenlernen durfte. Dann möchte ich allen gratulieren, die es auf die Longlist des YSA21 geschafft haben und zeitgleich mit jenen trauern, die übersehen worden sind. Das Ende aller Dinge ist das nicht. Wir werden uns woanders lesen, ganz sicher.

Ich möchte noch den alten Franzerl bemühen und sagen: “Es war sehr schön, es hat mich sehr gefreut.”

© Wolfgang Fortmüller 2021-09-15

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.