skip to main content

#umdenken#parabel#symptome

Bitte den Menschen nicht zu beißen!

  • 40
Bitte den Menschen nicht zu beißen! | story.one

Stell dir vor, du gehst in den Zoo. Bei den Raubtieren gibt es eine Neuerung. Die Gitterstäbe sind weg, die dich vor diesen wilden Bestien schützen sollen. Stattdessen sind Schilder aufgestellt worden, in Richtung der Tiergehege aufgestellt, versehen mit einem neuartigen Symbol, das aussagen soll: "Die Menschen dürfen nicht gebissen werden!". Laut Meinung der meisten Experten verstehen die Tiere dieses Symbol, es wurde dafür entwickelt. Die wenigen kritischen Stimmen dazu, zum Beispiel von den Tierpflegern, verhallen im Nichts, denn das Wohl der Tiere steht bei dieser Massnahme ja im Vordergrund und überhaupt: die Tierschützer sind genauso begeistert und damit bis auf weiteres ruhig gestellt.

Schließlich wird doch ein Mensch gebissen und schwer verletzt. Nach Aussagen des Zoodirektors wäre dieser Biss aber tödlich gewesen, wenn die Schilder nicht aufgestellt gewesen wären, da "ist er sich mit den Experten einig". Es ist also alles gut ausgegangen und es besteht damit auch kein Zweifel an der Wirksamkeit der Schilder.

Die Gäste müssten einfach besser aufpassen, man wird sie künftig am Eingang aber noch einmal explizit auf die Situation hinweisen und eventuell wird man Gäste bitten, keine aggressiven Farben mehr zu tragen. Man hält auch weiße und grüne T-Shirts bereit, die käuflich erworben und übergezogen werden und dann gleich als Andenken mit nach Hause genommen werden können. Das Logo des Zoos UND das Symbol, daß man nicht gebissen werden darf, sind nämlich auch aufgedruckt. Das ist doch eine schöne Erinnerung.

Auf die Frage nach der Haftung für den Unfall meint er: "Die Verantwortung trägt der Gast alleine, das hat er mit dem Kauf der Eintrittskarte bestätigt und so steht es auch in der neuen Geschäftsordnung, die seit kurzem gilt. Doch wir wünschen dem Gast natürlich alles Gute für die Genesung und er bekommt von uns einen Gutschein im Wert einer Eintrittskarte geschenkt".

Und die Moral von der Geschicht'? Die braucht es in der heutigen Zeit wohl nicht. Doch darüber sinnieren, z.B. über wahre Ursachen hinter Symptomatiken, darf man schon ... noch. ;-)

Fotoquelle: pixabay

© Wolfgang Lugmayr 2022-03-23

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.