skip to main content

#gestendermenschlichkeit

Die Augen sind rund, die Bildschirme eckig

  • 175
Die Augen sind rund, die Bildschirme eckig | story.one

Die Augen sind rund, die Bildschirme eckig ...

... trotzdem starre ich hinein, es soll gerade so sein ... so sagt es das Umfeld, so will es mein Verstand!

Wir sitzen gerade daheim, ungeplant und oft ungewollt. Doch das Leben "soll trotzdem weitergehen", wie bisher eben und die Rechnungen gilt es auch zu bezahlen.

Also kopieren wir unser bisheriges Dasein in der virtuellen Welt, so auch ich und wir treffen uns, "auf dem Bildschirm", das Runde starrt aufs Eckige. Gesund ist das nicht, so eine Stimme "aus dem Off" und die Augen-, Genick und Kopfschmerzen am Abend waren frĂŒher auch nicht so da. Was soll's ... es sind eben Zeichen der Zeit!

Wir sehen uns, wir hören uns ... doch spĂŒren wir uns auch? Kein Handschlag am Ende, keine Umarmung ... es bleibt eine Distanz ... nein, das ist nicht meine Welt, AUS!

Doch wem soll ich denn nun meine Aufmerksamkeit schenken, wem soll ich ein Zeichen meines MitgefĂŒhls geben?

Ich finde keine Antwort.

Langsam tritt Stille ein ... und plötzlich höre ich etwas ... es ist wieder diese "Stimme aus dem Off", diese innere Stimme, ganz leise, dann immer lauter. Plötzlich höre ich mich atmen, nehme mich selbst wahr.

"Achtsamkeit beginnt in mir selbst", heißt es so schön. Doch ist es auch mehr als eine Floskel? JETZT kann ich es herausfinden.

Habe ich die Zeit, die ich in den letzten Wochen hatte, fĂŒr mich selbst genutzt?

Habe ich mich in der aktuellen Extremsituation eigentlich selbst unterstĂŒtzt?

Wie geht es MIR gerade?

Es fĂ€llt mir wie Schuppen von den Augen! Ich fĂŒhre gerade ein wunderbares GesprĂ€ch ... mit der Person, die mir am nĂ€chsten steht, die ich jeden Tag im Spiegel sehe ... ich interessiere mich fĂŒr mich ... und es tritt ein WohlgefĂŒhl ein ...

... und ja, meine Innenwelt ist rund, nicht eckig, weil ich es so möchte! "Das ist gesund, das tut gut", erhalte ich umgehend die BestÀtigung.

Ich verbinde mich wieder ...

... mit mir selbst ... im und aus ganzem Herzen ... und bald wieder mit meiner Umwelt und den Menschen um mich, ganz bewusst und physisch, davon bin ich ĂŒberzeugt, erfĂŒllt mit neuen Sichtweisen.

© Wolfgang Lugmayr 2020-04-23

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich ĂŒber Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.