skip to main content

#myAbility#diagnosemensch#mitabstandbestehilfe

Wiedererwachen der Neugier

  • 161
Wiedererwachen der Neugier | story.one

Um im Leben voranzukommen, muss man die richtigen Fragen stellen.

Jedoch wird die Denkweise wie die eines Kindes, das neugierig seine Welt erfragt, sehr schnell eingedämmt, bis diese dann im Erwachsenenalter so gut wie verschwunden ist. Wie jeden hat es auch mich schon in Schwierigkeiten gebracht, weil ich Fragen gestellt habe. Eine Situation, die mich stark beeinflusst hat, war im Matheunterricht in der Unterstufe des Gymnasiums. Obwohl mir Mathematik bis dahin sehr gefallen hat, war ich vom Logarithmieren nicht sehr angetan.

Was mein Denken betrifft, bin ich eher nutzenorientiert. Ich lerne etwas, wenn ich es benötige, sonst vergesse ich es ja schon, bevor ich es überhaupt brauche. Jetzt weiß ich, dass uns der Logarithmus überall im Leben hilft, vom PH-Wert Berechnen bis zur Finanzplanung.

Damals saß ich nur gelangweilt und mit den Füßen wackelnd im Unterricht, bis ich meine Hand hob und fragte, wofür wir eigentlich den Logarithmus benötigten. Nachdem die simple Antwort kam, dass es so im Lehrplan steht, fragte ich nach. Ich war mit der Antwort nicht zufrieden und fragte weiter, sichtlich zum Missfallen meiner Lehrerin. Nachdem ich die ganze Klasse zum Widerstand gegen das vermeintlich unnütze Wissen anstiftete, musste ich zum Direktor und bekam eine Betragensnote. Es war einer von mehreren Vorfällen, die schlussendlich dazu geführt haben, dass ich in der Schule nur mehr das Notwendigste machte – meine Motivation war am Boden. Mein Lichtblick waren Freifächer, sowie Youtube und TV-Sender, bei welchen ich mich mit meinen Lieblingsthemen – Geschichte, Geographie Psychologie und Wirtschaft – beschäftigen konnte.

Die Jahre vergingen und nachdem ich die HAK abschloss, war ich nun rechtlich gesehen bereit fürs Leben. In den letzten Wochen Schule hatten wir noch ein Fach, das kurz ein paar wichtige Themen, wie z.B. die Steuererklärung, anschnitt. Im Grunde war aber ein Spruch sehr zutreffend: „Jetzt kann ich ein Gedicht in 3 Sprachen interpretieren, weiß aber nicht, was ich machen muss, wenn ich in eine neue Stadt ziehe.“

Es war keine leichte Zeit für mich nach der Schule. Abgesehen von einem noch in der Schule vollzogenen Persönlichkeitstests des AMS, der aussagte, ich sollte Bürokraft werden, bekam ich nicht sehr viele Ratschläge, was ich mit meinem Leben anfangen soll. Die verschiedenen Denkwerkzeuge und globale Zusammenhänge, welche ich in meine erlebten Geschichten einbaue, sind kompakte Beschreibungen aus den für mich hilfreichsten Ansätzen, Informationen und Erlebnissen, welche mir geholfen haben, diese Denkweise wiederzuerlangen.

Es hat mich einiges an Zeit, Mühen und Nerven gekostet, um wieder in die Gewohnheit des Fragenstellens zu kommen. Die Fähigkeit zu behalten ist zum Glück weniger aufwendig als sie wieder anzulernen und der große Vorteil ist, dass man mit dieser Neugier, wenn richtig eingesetzt, erfolgreicher durchs Leben kommt.

Neugier ist die einzige Gier, der man nachgehen soll.

© Zerdenker 2020-05-20

diagnosemenschwirmachenmutmutmachereigenartigmyability

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um Zerdenker einen Kommentar zu hinterlassen.